Apfelvorräte

Dies war nicht gerade ein tolles Apfeljahr bei uns. Viele Äpfel waren verfault. Ich nehme an, dass auch die Hornissen und Wespen in den sommerlichen Trockenphasen etliche davon angestochen haben. Wie jedes Jahr haben wir es trotzdem geschafft, ein paar Kisten von unserem Ontariobaum einzulagern. Für die Vögel haben wir aber einige kleinere hängen lassen. Als wir neulich Pfannkuchen mit Apfelmus aßen, wovon jetzt nur noch wenige Gläser vorhanden sind, war unser Enkel sehr zufrieden damit, dass wir einen Apfelvorrat angelegt haben. Er hatte auch fleißig beim Pflücken und Einpacken geholfen. „Wenn das Apfelmus aufgegessen ist“, meinte er, „können wir gleich wieder neues kochen.“ Er liebt natürlich besonders die Arbeit mit der Schälmaschine, die gleichzeitig die Äpfel entkernt und in Ringe schneidet. Sehr effektiv!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s