Hochbeet im Kommen

Heute wurde das Hochbeet geliefert. Natürlich in Einzelteilen und auf Palette. Ich bin froh, dass es nur mitten im Weg, aber nicht direkt vor meinem Garagentor steht. Sonst hätte ich gar nicht mehr weg gekonnt. Hoffentlich können wir es zu zweit oder dritt vom Fleck bewegen. Holz ist bekanntlich sehr schwer. Aber ich freue mich darauf, es aufzubauen. Dazu sind natürlich eine Menge Vorarbeiten nötig. Erst einmal den Untergrund einebnen und das Gras entfernen. Anschließend eine Schicht Schotter als Fundament aufbringen und verdichten. Alle Teile des Hochbeetes ölen, damit es nicht so schnell vergammelt. Kaninchendraht als Boden zuschneiden, damit die Ratten sich nicht von unten hineinfressen können. Danach die Teile des Beetes aufstellen, welche hoffentlich zusammen passen, und diese fest verbinden. Die Folie von innen befestigen und die verschiedenen Füllschichten einbringen. Unten Schnitt von Hecken und Büschen, dann eine Lage Pferdemist. Darauf dann gute Gartenerde und schon können wir etwas aussäen oder kleine Pflänzchen setzen. Mal sehen, ob das in diesem Frühjahr alles zu schaffen ist neben den sonstigen Aktivitäten. Ich werde dann berichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s