Dachaufbau

Holzdach1

der Unterbau besteht aus Holzbrettern

Pappdach

darauf kommt die Dachpappe

Ziegeldach

zuletzt die Ziegel als Schutz

So schnell wie möglich wollte ich nun auch das Dach fertig abdichten. Friedrich hatte nämlich aus einem 30er-Jahre-Haus alte Bodendielen ausgebaut. Diese hatten wir teilweise in das Apfelkernhaus als Fußboden integriert und sie stellten sich als sehr empfindlich gegen Nässe heraus. Zuerst hatte ich ein Blechdach geplant, aber dann bekam ich, ebenfalls aus einem Abrisshaus, alte Dachziegel und das fanden wir noch viel schöner. Also kauften wir erneut Material ein und Friedrich legte los mit Sägen und Hämmern. Zuerst eine Schicht Bretter, danach Dachpappe mit Dachlatten befestigt und dann noch einmal Dachlatten quer für die Ziegel. Für die Dachziegel hatten wir keine passenden Klammern. Nur in einem Spezialgeschäft konnte ich die passenden Klammern bekommen, was mich wieder einmal quer durch die ganze Stadt trieb. Als Krönung wurden die Firstziegel mit einer ordentlichen Portion Zementmörtel oben drauf gesetzt. Fertig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s